ACHTUNG TERMIN ABGESAGT!
27. März 2020, 19 Uhr
Kulturabend zur sorbischen Sprache mit Benedikt Dyrlich

Begleitveranstaltung zur Ausstellung „Heimat, Domizna, Domovina“ mit Fotografien von Yvonne Most.

Die sorbische Sprache ist seit einigen Jahrzehnten vom Aussterben bedroht. Vor dem Hintergrund Yvonne Mosts Fotografien aus der Lausitz findet im Kunsthaus Raskolnikow ein besonderes Kulturevent statt. In der Lesung werden Auszüge aus dem literarischen Werk des bekannten Dichters Benedikt Dyrlich von ihm persönlich vorgelesen. Die Veranstaltung findet in der sorbischen Sprache statt. Die Moderation übernimmt Kirsten Böhme vom Verein zur Pflege der Regionalkultur der Mittleren Lausitz e. V. und Jadwiga Piatza vom Stup dale e. V.

Zusätzlich werden Kinder aus dem Dresdner Sorben-Verein Stup dale ein kleines Folklore-Programm vorstellen.

BENEDIKT DYRLICH stammt aus der Oberlausitz und ist Redakteur, Politiker und Schriftsteller. Er verfasst Lyrik und Prosa in sorbischer und deutscher Sprache. Er gilt als einer der originellsten zeitgenössischen sorbischen Lyriker (nach Wikipedia).

Veranstalter:
Verein zur Pflege der Regionalkultur der Mittleren Lausitz e. V.
> Stup dale
 e. V.

Förderer:
> Stiftung für das Sorbisches Volk

Yvone Most aus der Serie "Lausitz"
©Yvonne Most aus der Serie "Lausitz"