Archiv

Lisa Maria Baier /
Ronald Bal

No-Body and the Piu Piu’s

Lisa Maria Baier, eine Dresdner Künstlerin war als Stipendiatin in Rotterdam, im Gegenzug dazu war der Niederländische Künstler Ronald Bal in Dresden. Beide Künstler arbeiteten in jener Zeit ihres Aufenthaltes an ihren künstlerischen Projekten, deren Arbeitsergebnisse nun für 2 Wochen in der Galerie Raskolnikow präsentiert werden.

LISA MARIA BAIER
beschäftigt sich mit Film und Dokumentation. Ihre Arbeiten stellen Verbindungen zwischen dokumentierter Performance und dem Medium Video dar. 

RONALD BAL
fokussiert sich auf lebendige, linsen basierte Kunst sowie Installationen. Seine Arbeit beschäftigt sich mit der Gefahr und Zerbrechlichkeit in innigen Systemen und Naturereignissen.

Kooperationspartner
> Landeshauptstadt Dresden, Amt für Kultur und Denkmalschutz

Förderer:
Landeshauptstadt Dresden, Amt für Kultur und Denkmalschutz

Ronald Bal, No-Body and the Piu Piu’a
©Ronald Bal, No-Body and the Piu Piu’s
Lisa Baier, No-Body and the Piu Piu’s
©Lisa Baier, No-Body and the Piu Piu’s
got it!