Aktuell

24. September >> 05. November 2022

NORDOST SÜDWEST

Pop Up Kino/Videoinstallation

Antje Seeger/Tony Oursler

Eröffnung am 24.September ab 17 Uhr mit DCA RUNDGANG

NORDOST SÜDWEST
ist ein transnationales Projekt zeitgenössischer Kunst, initiiert vom Kunsthaus Dresden, in Zusammenarbeit mit HELLERAU „Europäisches Zentrum der Künste“. Neben Werken regionaler und internationaler Künstler*innen, die in der robotron-Kantine und im öffentlichen Raum zu sehen sein werden, zeigt die Galerie Raskolnikow als einer von vier ausgewählten Projekträumen der freien Kunstszene Dresden ein Werk der Schenkung Sammlung Hoffmann, Staatliche Kunstsammlungen Dresden.

Antje Seeger / Dresden DER LANGE HARALD, 2022,
Pop-Up-Kino
Start: 24.09.2022 um 17: Uhr Böhmische Str. 34 / Ecke Julie-Salinger-Weg, 01099 Dresden
Stadt Tour: 25.09.22 – 30.09.22

In einem mobilen Pop-Up-Kino und im Rahmen einer sieben-tägigen Tour vom Nordosten in den Südwesten Dresdens zeigt Seeger ihren Film DER LANGE HARALD. Damit beleuchtet sie das Leben eines Bürgermeisters und die Entstehung eines Funkmasts zu Beginn der 1990er Jahre. Es geht um Einflüsse unterschiedlicher Ideologien auf politisches Handeln, um Verdrängung und Desinformation im Spannungsfeld historischer Geschehnisse sowie um individuelle Erlebnisse und persönliche Erinnerungen zwischen Ost und West.
Die Dresdner Künstlerin Antje Seeger (*1982) arbeitet forschungsbasiert, dokumentarisch und in den Medien Video, Installation und Text. Im Zentrum ihres Interesses stehen die Wechselwirkungen zwischen der materiellen und der mentalen Welt; die Ambivalenz und Übereinstimmung gesellschaftlicher Wertvorstellungen und alltäglicher Handlungskonventionen sowie Praktiken der Bilderzeugung und des Bildgebrauchs.


Tony Oursler / USA LUFTMETALL, 2002

Werk aus der Schenkung Sammlung Hoffmann der SKD

Tony Ourslers Videoinstallation LUFTMETALL – welche in der Galerie Raskolnikow als Pendant zu Seegers Pop-Up-Kino gezeigt wird – thematisiert den Übergang von analoger zu digitaler Kommunikationstechnik und damit den Austausch von Signalen sowie die Kodierung und Dekodierung von Informationen. Sowohl Ourslers LUFTMETALL aus auch Seegers DER LANGE HARALD nutzen Objekte der Kommunikationstechnik als Metapher für menschliches Handeln.
Tony Oursler, 1957 in New York geboren, lebt und arbeitet in New York. In seinen Arbeiten erforscht er mögliche digitale Präsentationen sämtlicher Facetten von Menschlichkeit. In seinen multimedialen Skulpturen vereint er eine Vielzahl von Anwendungsformen von Technologie, wie digitale Animationen, Videoprojektionen sowie Fotografie zu raumfüllenden Installationen, deren Fokus auf Theatralität und plastischen Illusionismus liegt.

Dauer: bis 05.11.2022

Tourdaten Pop-Up-Kino

Tag 1 (24.9.2022): Eröffnung
17.00 DD-Neustadt, Galerie Raskolnikow,
Böhmische Straße 34

Tag 2 (So, 25.9.2022):
17:00 DD-Gorbitz, Merianplatz

Tag 3 (Mo, 26.9.2022):
17:00 DD-Bühlau, Ullersdorfer Platz 1b
(vor Konsum-Mark)

Tag 4 (Di, 27.9.2022):
17:00 DD-Pieschen, Riesaer Straße 5
(vor Rossmann-Mark)

Tag 5 (Mi, 28.9.2022):
17:00 DD-Prohlis, Prohlis-Center

Tag 6 (Do, 29.9.2022):
17:00 DD-Striesen, Borsbergstraße, Ecke Krenkelstraße

Tag 7 (Fr, 30.9.2022):
17.00 DD-Johannstadt, Böhnischplatz

Tag 8 (Sa, 1.10.2022):
17.00 DD-Zentrum, Prager Straße, Freitreppe bei SaXonia Apotheke

Tag 9 (Fr, 1.10.2022):
17.00 DD-Neustadt, Galerie Raskolnikow,
Böhmische Straße 34
18.00 Künstlerinnengespräch mit Antje Seeger und
Maxi Wöllner, Galerie Raskolnikow, Böhmische Straße 34

Tag 10 (15.10.2022):
DD-Zentrum, robotron-Kantine, Zinzendorfstraße 5

Tag 11 (16.10.22):
DD-Zentrum, robotron-Kantine, Zinzendorfstraße 5

 

„Langer Harald“ von Antje Seeger
„Luftmetall“ von Tony Ousler

Förderer der Ausstellung

Logo SKD

Logo Amt für Kultur und Denkmalschutz

Schenkung Sammlung Hoffmann

Veranstalter:
Kunsthaus  Dresden

in Kooperation mit:  
HELLERAU Europäisches Zentrum der Künste,
den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden; Schenkung Sammlung Hoffmann